Zum Inhalt springen

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist noch leer

Kaffeebohnen

Sortieren nach

5 Produkte

Filter

Colombia Washed EspressobohnenColombia Washed Espressobohnen
Colombia Washed Espressobohnen Im Angebotab €10,00 EUR(€80,00/kg)
Black House kolumbianischer KaffeeBlack House kolumbianischer Kaffee
Black House kolumbianischer Kaffee Im Angebotab €12,50 EUR(€50,00/kg)
Im AngebotCaturron Honey kolumbianischer KaffeeCaturron Honey kolumbianischer Kaffee
Caturron Honey kolumbianischer Kaffee Im Angebotab €12,70 EUR
Im AngebotInmaculada Natural Anaerob kolumbianischer KaffeeInmaculada Natural Anaerob kolumbianischer Kaffee
Tabi Früchte kolumbianischer KaffeeTabi Früchte kolumbianischer Kaffee
Tabi Früchte kolumbianischer Kaffee Im Angebotab €11,70 EUR(€93,60/kg)

Entdecken Sie die Vielfalt unserer kolumbianischen Kaffeebohnen

Unsere kolumbianischen Kaffeebohnen sind mehr als nur der Start in den Tag; sie sind ein Versprechen für außergewöhnlichen Genuss und unvergleichliche Qualität. Die sorgfältige Auswahl unserer Kaffeebohnen ist entscheidend für das einzigartige Geschmackserlebnis. Von der handverlesenen Ernte bis zur umweltschonenden Verpackung – jede Phase unseres Prozesses gewährleistet, dass Sie den wahren Charakter und die reichen Aromen unseres Kaffees in voller Pracht erleben.

Kaffeebohnen: Ein Synonym für Qualität und Nachhaltigkeit

Die Exzellenz unserer Kaffeebohnen spiegelt die Qualität des Anbaus und der sorgfältigen Verarbeitung wider. Wir setzen auf nachhaltige Anbaumethoden und faire Bezahlung der Kaffeebauern in Kolumbien, um nicht nur hochwertige, sondern auch ethisch unbedenkliche Kaffeebohnen anzubieten. Diese Praktiken sichern die Spitzenqualität unseres Kaffees und unterstützen eine verantwortungsvolle Kaffeeproduktion.

Wie Kaffeebohnen den Unterschied machen

Die Auswahl an Kaffeebohnen ist entscheidend für den Geschmack. Verschiedene Sorten bieten ein Spektrum an Geschmacksprofilen, von süß bis säuerlich, was die Kaffeezubereitung zu einem persönlichen Erlebnis macht. Es ist wichtig, Kaffeebohnen zu wählen, die Ihren Geschmacksvorlieben entsprechen und gleichzeitig neue Geschmackswelten eröffnen. Der Caturron Honey hebt sich besonders hervor. Seine Einzigartigkeit liegt in der Honey Fermentation begründet, die ihm einen ausgeprägten süßen und fruchtigen Geschmack verleiht. Diese Fermentationsmethode trägt zu einer Geschmacksintensität bei, die ihn komplex und reichhaltig macht.

Von der Bohne zur Tasse: Die Reise der Kaffeebohnen

Die Reise unserer Kaffeebohnen vom Feld bis in Ihre Tasse ist geprägt von Leidenschaft und Fachwissen. Die akribische Verarbeitung und sorgfältige Fermentation jeder Bohne ist entscheidend für die Entfaltung des einzigartigen Aromas. Die Hingabe unserer Kaffeebauern und Produzenten in Kolumbien garantiert, dass jede Tasse Kaffee von uns ein unvergessliches Erlebnis wird, das die Liebe und Sorgfalt widerspiegelt, mit der unser Kaffee hergestellt wird.
Kaffeebohnen, die nicht nur Ihren Geschmacksvorlieben entsprechen, sondern Sie auch auf eine Entdeckungsreise durch neue Geschmackswelten mitnehmen.

Specialty Coffee

Erna Knutsens Vermächtnis: Wie eine Pionierin den Begriff Specialty Coffee prägte

Der Begriff Specialty Coffee wurde erstmals 1974 von Erna Knutsen verwendet. Erna war eine Frau, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Engagement die Specialty Coffee -Welt inmitten einer Branche veränderte, die damals von Männern dominiert wurde. Sie führte den Begriff Specialty Coffee ein, um Kaffees von außergewöhnlicher Qualität zu beschreiben.

Erna wurde in Norwegen geboren, wuchs aber in den Vereinigten Staaten auf. Sie arbeitete als Sekretärin für verschiedene Unternehmen, unter anderem für eine Specialty Coffee -Importfirma. Dort entdeckte sie, dass es jede Menge Specialty Coffee gab, der von den großen Unternehmen, mit denen ihr Unternehmen und der Markt handelten, nicht gekauft wurde. Zu dieser Zeit gehörten 70 % des Marktes vier Unternehmen in den Vereinigten Staaten.

Die Revolution des Specialty Coffee

Diese Lots wurden "gebrochene Lots" genannt. Diese Lots waren wegen ihrer Besonderheit in Bezug auf Geschmack, Aroma und Qualität des Specialty Coffee schwer zu verkaufen. Erna erkannte, dass der Markt gesättigt und standardisiert war. Zu diesem Zeitpunkt schmeckten gebrühte Specialty Coffee -Bohnen genauso wie Instantkaffee. Aber es gab kleine Röstereien, die es sich nicht leisten konnten, große Produktionsmengen zu kaufen, und es gab einen Nischenmarkt für Specialty Coffee, dem niemand Aufmerksamkeit schenkte.

Also beschloss Erna, sich heimlich als Specialty Coffee -Cupper weiterzubilden, denn selbst als Sekretärin des Firmeninhabers war es ihr nicht möglich, mit den Männern im selben Raum zu verkosten.

Wie Erna Knutsen den Specialty Coffee Markt transformierte

Sie verbesserte ihren Gaumen als Cupper so sehr, dass sie ihren Chef beim Kauf von Schlüssel- Specialty Coffee beraten konnte, was dazu führte, dass sie Vizepräsidentin dieses Unternehmens namens B.C. Ireland (früher Coffee Fulmer) wurde. Es gelang ihr, den Namen dieser Specialty Coffee -Sorten, die niemand kaufte, zu ändern und sie aufgrund ihrer hohen Qualität als Specialty Coffee zu bezeichnen.

1975 kaufte sie das Unternehmen und 1985 nannte sie es Knutsen Coffee. Sie feuerte die Männer, die sich immer dagegen gewehrt hatten, dass sie in den Verkostungsraum kam, und führte das Unternehmen in die Specialty Coffee -Branche. Eine Branche, die von Männern und minderwertigem Kaffee beherrscht wurde, wurde durch Erna und ihren Einsatz für Specialty Coffee revolutioniert.

So entstand der Specialty Coffee, der auch heute noch nur 5 % des Weltkaffeemarktes ausmacht. Durch Erna und ihre Leidenschaft für Transparenz und Qualität des Specialty Coffee begann sie, nicht nur Kaffee zu verkaufen, sondern auch Kaffeebohnen auf eine andere Art zu rösten. Es entstand eine direkte Beziehung zu den Specialty Coffee -Bauern. Ziel war es, dem Kunden zu garantieren, dass das Produkt von der Farm bis zur fertigen Tasse auf eine einzigartige Weise behandelt wurde.

Die Rolle der Specialty Coffee Association bei der Sicherung von Spitzenkaffee

Dadurch wurden die Variablen, die sich auf die Qualität eines Specialty Coffee auswirken, verbessert und noch stärker reguliert. Daraus entstand die Specialty Coffee Association of the United States. Die SCAA, aus der später die SCA hervorging, ist in allen Ländern mit einem großen Specialty Coffee -Markt vertreten. Der Begriff Specialty Coffee wird nun von der SCA geschützt. Sie soll die maximale Qualität der grünen Bohnen und ihrer Fermentationsprozesse garantieren und Fehler wie Pilze, Würmer, Beerenfresser, Verbrennungen usw. ausschließen. Darüber hinaus wird eine strenge Kontrolle der offiziellen Aufbereitung eines Specialty Coffee weltweit angestrebt.

Die Kunst des Specialty Coffee

Die offiziellen Prüfungen werden von Q-Gradern durchgeführt. Dies sind sensorische Spezialisten für Specialty Coffee. Q-Grader sind für Specialty Coffee das, was Sommeliers für Wein sind. Sie werden nach einer 3-jährigen Ausbildung und strengen Prüfungen innerhalb ihres Wissens zu Fachleuten auf diesem Gebiet ausgebildet, haben sich Experten in der Welt des Specialty Coffee zu wahren Kennern entwickelt. Bei den offiziellen sensorischen Verkostungen, die eine zentrale Rolle im Universum des Specialty Coffee spielen, wird die Harmonie aller Kategorien bewertet. Je vielfältiger der Geschmack ist, desto höher ist die Qualitätsdefinition. Diese Kategorien sind Aroma, Geschmack, Nachgeschmack, Säure, Süße, Körper, Ausgewogenheit und Intensität. Auf diese Weise können sie einem Kaffee im Rahmen der Specialty Coffee Kriterien Noten von 0 bis 100 Punkten geben. Specialty Coffee erhält diesen Titel, wenn er 80 Punkte überschreitet.

Die Dritte Welle des Specialty Coffee: Ein Zeitalter der Qualität und Leidenschaft

Alle Kaffees, die unter dieser Punktzahl liegen, sind Kaffees, die als Standardkaffee mit minimaler oder niedriger Qualität vermarktet werden. Ihre Defekte werden unter einer dunklen Röstung versteckt, oder sie werden gemahlen und mit Aromen versetzt. Diese Kaffees, die nicht den Standards des Specialty Coffee entsprechen, sind in der Regel in jedem Land im Supermarkt zu finden.

So wurde die dritte Welle des Specialty Coffee geboren. Eine Bewegung des Geschmacks, der Qualität und der Perfektion im Bereich des Specialty Coffee. Kaffees von Kleinstbetrieben, Familienbetrieben mit Tradition und Leidenschaft für Specialty Coffee. Ihre Produktion ist keine Massenware. Vielmehr werden kleine Mengen produziert, die eine stärkere Kontrolle und damit eine größere Investition an Zeit und Geld in den Specialty Coffee mit sich bringen.</p>

Specialty Coffee bedeutet einzigartigkeit in jeder Tasse durch Geschmack, Herkunft und Handwerkskunst

Specialty Coffee ist heute ein Kaffee, der nicht aus dem Grund getrunken wird, dass man ihn braucht. Es ist kein Kaffee, den man um des Trinkens willen trinkt und der die falsche Energie des Koffeins sucht. Es geht nicht darum, Sie zu stimulieren, unabhängig davon, woher er kommt. Specialty Coffee ist das Getränk mit dem Anspruch, einen einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack zu bieten, der von der Herkunft, dem Verfahren, der Pflanzhöhe, der Art des Saatguts, der Röstung, dem Röstdatum, der Zubereitungsart und vielen anderen Variablen abhängt, die jeder Tasse Specialty Coffee eine einzigartige Note verleihen. Der wahre Genuss von komplexen, exotischen und unwiederholbaren Aromen des Specialty Coffee. Da jede Variable so unwahrscheinlich ist, dass sie sich wiederholt, versuchen nur Baristas weltweit, vier identische Kaffees pro Wettbewerb im Bereich des Specialty Coffee herzustellen.

Wie Specialty Coffee durch Transparenz und Detailreichtum überzeugt

Specialty Coffee erkennt man daran, dass die Informationen direkt von demjenigen stammen, der ihn auf der Verpackung verkauft und die Richtigkeit der Angaben garantiert. Informationen über:

  • Röstdatum
  • Bedingungen der Röstung
  • Herkunft
  • Höhe der Pflanzung
  • Sorte des Kaffees
  • Betrieb und Landwirte
  • Fermentationsprozess

Einige gehen mehr ins Detail und bieten Informationen über die Noten, die der Kaffee während des Röstprozesses im Spezialitätenkaffee-Segment entwickelt, sowie einige Tipps zur Zubereitung.